Einbau Audiolink CX-7

Also, wie versprochen der Einbau mit Bildern - Handy bringt keine besseren, sorry. Das Paket kommt mit DHL und enthält:

An Werkzeug hatte ich:

Zuerst hatte ich die Idee, übers Handschuhfach ranzukommen und mir die folgenden Schritte zu sparen. Nachdem das Handschuhfach weg war:

hab ich die Idee sofort wieder aufgegeben. Kannst du nämlich vergessen mit einer Hand unter 2 Jahren da hinter zu kommen... Also: Mittelkonsole kontrolliert demontieren!

Zuerst in den kleinen Schlitz

und dann nach VORN!!! wegziehen - die Dinger sind mit 5-6 Clipsen befestigt. Das sieht dann so aus:

Das Gleiche auf der anderen Seite und dann die 2 Schrauben neben der Klima raus. Wenn Euch die 2. Schraube runterfällt, findet Ihr die unter dem Fahrersitz wieder :-) Dann die ganze Blende - Achtung, hängt alles zusammen - vorsichtig nach oben drücken, bis alle Clipse gelöst sind. Das Ding dann zu halten war mir zu blöd und ich hab den Stecker vom Lautsprecher/Mikro der Freisprecheinrichtung abgemacht und die Blende dann erst mal beiseitegelegt. Jetz siehts schon richtig eklig aus:

Oben auf dem Radiomodul muß noch eine Schraube gelöst werden, dann ist das Radiomodul frei - bis auf die Kabel. Schraube:

Dann hab ich noch für den etwas erhöhten Platzbedarf beim Radiodrehen die Klima abgesteckt:

Dann könnt Ihr unter Fluchen und unter Einsatz sämtlicher Fingernägel versuchen, die Stecker vom Radio abzubekommen. Den Adapter dazwischenklemmen:

Das ist selbsterklärend und man KANN NICHTS FALSCH MACHEN! AudioLink anstöpseln, Massekabel an die Schraube von der Warnblinke anschrauben und Radio wieder rein:

Dann beten, Zündung an und feststellen, dass alles noch geht. Das Radio hat keinen Sperrcode!!!!

Dann stellen wir fest, dass wir erst mal Musik auf die neue SD-Karte spielen muß und dass es grade anfängt zu regnen. Ein Test ging schon mal glatt:

Jetzt kopier ich grade alle möglichen MP3s in einen Ordner CD1 auf der Speicherkarte. Morgen werd ich mal währen der fahrt zur Arbeit das ganze testen. Umgeschaltet wird mit AUX. Da geht zuerst BT Audio an, dann ein iPod - das ist der Audiolink.

PS: Für mich wars einfacher, ne Webseite aufzusetzen, als mich wieder in eine Textverarbeitung reinzufuchsen und dann ein PDF drauszumachen. Ausdrucken geht ja trotzdem, wers braucht...